Change Management für die Royal Bank of Scotland

Tiefgreifende Veränderungen brauchen klare Botschaften

Ziel ist die Schaffung von Akzeptanz im Management und bei den Mitarbeitenden. Die say when GmbH berät die Royal Bank of Scotland in Amsterdam und London in einem neuen Mandat für Change Management und Projektportfolio Management. Nach der bis dahin grössten Bankenübernahme soll der Geschäftsbereich «Transaction Banking» separiert und in die neu zu gründende Royal Bank of Scotland N.V. in Amsterdam integriert werden. 

Das Projekt wird etwa 2 Jahre dauern und im Geschäftsbereich «Global Client Service» über 140 Projektmitglieder involvieren.