Ist Ihre Website bereit für die mobile Zukunft?

2013 wird es erstmals mehr Smartphones und Tablets geben als PCs und Notebooks. Das Internet wird schon bald mehrheitlich mobil genutzt. Ist die Website Ihres Unternehmens bereit für die mobile Zukunft?

Der Aufstieg von Smartphones und Tablets

Analysten wie Morgan Stanley Research gehen davon aus, dass Smartphones und Tablets in 2013 die Anzahl aller weltweit installierten PCs überholen wird. Beeindruckend, wenn man sich vor Augen hält, dass die aktuelle Dynamik erst vor etwa rund fünf Jahren mit dem Launch des iPhones so richtig ins Rollen kam. Und das Potenzial ist weitaus grösser: Weltweit gibt es derzeit insgesamt sechs Milliarden Mobiltelefone.

 

Smartphones sind wichtiger Teil unseres täglichen Lebens

Laut der Google Studie „Unser mobiler Planet: Schweiz“ nutzen 43% der Schweizer Bevölkerung Smartphones. 57% greifen täglich mit ihrem Smartphone auf das Internet zu und verlassen das Haus nie ohne ihr Gerät. Die Präsenz auf Smartphones ist für lokal tätige Unternehmen äusserst wichtig. 91% der Smartphone-Nutzer suchen mit ihrem Gerät nach lokalen Informationen und 90% werden aufgrund der gefundenen Suchergebnisse aktiv, etwa in Form eines Einkaufs oder einer Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen.

Unternehmen, die mobile Kommunikation zu einem zentralen Bestandteil ihrer Marketing-Strategie machen, verschaffen sich einen Wettbewerbsvorteil.

Mobile stellt Desktop in den Schatten

In Folge dieser Entwicklung gehen Experten davon aus, dass die globale Nutzung des Mobile Web bereits im Jahr 2014 die Nutzung des traditionellen Desktop Internets übersteigen wird.

 
 

Lösungsansätze

Für KMU stellt sich die Frage, wie sie die Unternehmenswebsite zu vernünftigen Kosten für die mobile Nutzung vorbereiten. Dazu gibt es generell drei Möglichkeiten:

  1. Adaptives Design (Mobile Website)
  2. Responsive Design (Automatische Anpassung an das jeweilige Ausgabegerät)
  3. Aus Kostengründen darauf verzichten

Adaptives Design

Dies ist in der Regel eigene mobile Website die über eine spezifische Struktur verfügt.  Die Umsetzung als einfache Mobilseiten garantiert eine hohe Schnelligkeit. Gleichzeitig ist die Lösung unflexibel und nur für bestimmte Display-Grössen optimiert. Meistens wird dem Nutzer daher die Möglichkeit gegeben «Desktop-Ansicht» der Website zu wechseln um, den Originalinhalt zu sehen. Mobile Webseiten haben typischerweise nicht den gleichen Informations- und Funktionsumfang wie ihre grossen Brüder.

Responsive Design

Diese Technik gestaltet das Layout einer Website so flexibel, dass deren Inhalte mit nur einer Version auf Desktop-Computern, Tablets und Smartphones gleichsam benutzerfreundlich dargestellt wird. Damit entfällt die Entwicklung einer speziellen Website für mobile Geräte. So reduziert sich der Pflegeaufwand, da alle Inhalte nur einmalig angelegt werden und dem mobilen Nutzer steht das gesamte Informationsangebot zur Verfügung.

Angesichts des raschen Verbreitung von Tablets und Smartphones glaube ich, dass 2013 das Jahr wird, in dem Responsive Design abhebt.
— Pete Cashmore, CEO Mashable
 

Video Demo: Responsive Design

 
Responsive Design wird von vielen Experten als die Zukunft moderner Websites angesehen.
— Werner Müller, Inhaber say when GmbH
 

Die Zukunft ist mobil.

Es gibt keinen Zweifel - die Zukunft ist mobil. Das enorme Wachstum des mobilen Internets wird dazu führen, dass dessen Nutzung das traditionelle Desktop-Internet  bald überflügeln wird. Unternehmen, welche sich dem Informations- und Kaufbedürfnis Ihrer Kunden anpassen, werden einen klaren Wettbewerbsvorteil erzielen.

Wenn Sie Ihr Unternehmen darauf vorbereiten möchten, beraten wir Sie gerne. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Wenn Sie mehr über das mobile Web erfahren möchten, empfehlen wir einen Blick auf die faszinierende Infografik von dekh.

Have an inspired day!
say-when.ch

 
 
 
 
 
Is Mobile Internet Taking Over Desktop Usage?
Explore more infographics like this one on the web's largest information design community - Visually.