Nielsen: Soziale Netze sind den Kinderschuhen entwachsen

Nielsen und NM Incite haben den «Social Media Report 2012» veröffentlicht. Demnach werden soziale Netzwerke erwachsen. Die Megatrends: Mobile Nutzung und das globale Wohnzimmer. Der grosse Gewinner: Pinterest.

Kinderschuhe.jpg

Laut dem Nielsen verbringen wir 58% mehr Zeit mit sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter. 20 Prozent der PC-Nutzung und sogar 30 Prozent der Zeit mit mobilen Geräten. Besonders beliebt sind dabei Apps: der Zeitaufwand ist um 76 % Prozent  gestiegen.

Facebook dominiert

In den USA ist das dominierende Netzwerk weiterhin Facebook gefolgt von Twitter, wenn man die Blogging-Plattformen Blogger und Wordpress ausklammert. Das Business Netzwerk LinkedIn liegt in dieser Betrachtungsweise auf Platz 3. Der grosse Gewinner ist Pinterest. Die Online-Pinnwand ist bei besonders bei Frauen beliebt und weist seit dem Start im letzten Jahr ein exponentielles Wachstum auf.

Nutzung verschiebt sich in Richtung Mobile

Für die Nutzung von sozialen Netzwerken werden immer öfter Smartphones und Tablets verwendet. 46 % der Nutzer geben an, ihr Smartphone für den Zugang zu benützen und 16 % ihre Tablets. Der PC fällt leicht zurück, bleibt aber weiterhin der meist genutzte Kanal.

Das globale Wohnzimmer

Die parallele Nutzung von TV und mobilen Geräten ist unter dem Stichwort «Second Screen» schon einige Zeit ein Trend. Der «Social Media Report» verdeutlicht das Phänomen mit Zahlen: 41 % der Tablet Nutzer und 38 % der Besitzer eines Smartphones verwenden die Geräte täglich parallel zum Fernsehen. Fast ein Viertel der Zuschauer im Alter von 18-34 Jahren kommentieren was im Fernsehen läuft noch während der Sendung.

Der soziale Kundenservice

Soziale Netzwerke haben sich in den USA zu einem wichtigen Kanal im Kundenservice entwickelt. Fast 50 % der Kunden kontaktieren Unternehmen über diesen Weg für Rückmeldungen oder einfach auch um Fragen zu stellen. 30 % der Nutzer von sozialen Netzwerken bevorzugen diese bei Serviceanfragen gegenüber dem Telefon. Die am meisten verwendete Plattform ist dabei Facebook.

Im Allgemeinen wird die Nutzung von soziale Netzwerken gut bewertet. 76 % der Nutzer geben an, damit positive Gefühle zu verbinden. Den «Social Media Report 2012» kann man im Nielsen Blog abrufen:

http://blog.nielsen.com/nielsenwire/social/2012/

Foto: ryaninc (Creative Commons)